Wie werden Filzkugeln für Teppich eigentlich hergestellt?

Filzkugeln sind vielfältige Grundbausteine für eine ganze Reihe toller Produkte. Sie werden in Nepal besonders gerne verwendet, um tolle Teppiche, so genannte Filzkugelteppiche, herzustellen. Diese besonderen Kunstwerke eignen ausgezeichnet, um Ihre Wohnung oder Ihr Büro mit Hilfe eines Teppichs in eine wahre Wohlfühloase zu verwandeln. Die Filzkugelteppich lassen sich in nahezu allen Größen und Formen herstellten, indem einzelne Filzkugeln von Hand zu einem großen Ganzen zusammengenäht werden. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen erklären, wie diese Filzkugel in reiner Handarbeit hergestellt werden, aus welchen unsere angebotenen rechteckigen und runden Teppiche bestehen.

Die Basis für Filzkugeln für Teppiche ist neuseeländische Schafschurwolle

Filzkugeln werden in der heutigen Zeit fast ausschließlich durch das so genannte Wollfilzen hergestellt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass möglich hochwertige Schafschurwolle verwendet wird. Im Falle unserer Teppiche verwenden wir zur Herstellung der Filzkugeln ausschließlich neuseeländische Schafschurwolle höchster Qualität. Diese unterscheidet sich von anderen Natur- und Tierhaarwollen dadurch, dass sie zum einen besonders weiß und zum anderen von besonders hoher Qualität ist. Das liegt an der besonderen Fütterung und den besonderen klimatischen Bedingungen die den Schafen in Neuseeland zu Teil wird. Weiterhin handelt es sich bei diesem hochwertigen Rohstoff um ein Bioprodukt, das besonders arm an Schadstoffen und fremden Allergenen ist. Wir betrachten es als unsere wichtigste Aufgabe, Ihnen stets nicht nur die schönsten Teppiche, sondern auch die höchste Qualität anzubieten – zu einem fairen Preis für unsere Arbeiterinnen und zu einem guten Preis für Sie!

Wie stellt man Filzkugeln für Teppiche her?

Voraussetzung für Filzkugeln sind die kleinen Schüppchen, die sich an der Oberfläche der einzelnen Tierhaare befinden, aus welchen die Schafschurwolle besteht. Um die Wolle tatsächlich in Form zu bringen und zu Kugeln verarbeiten zu können, aus denen unsere Teppiche angefertigt werden, wird sie zunächst eingeweicht. Nach alter Tradition wird diese eingeweichte Wolle zudem mit einer gehörigen Portion Seife versetzt, damit die Struktur-gebenden Verbindungen der Schurwolle aufgelockert werden.

Dieses Lösen der Verbindungen führt wiederum zu einem Aufweichen des Schüppchen, welche sich im Anschluss ineinander verhaken können, wenn die Schurwolle während des Prozesses entsprechend in den Händen gerollt wird. Alle Filzkugeln, die für die Herstellung unserer Teppiche verwendet werden, werden ausschließlich von Hand gerollt und gefertigt. Das dabei entstehende Filzprodukt ist fest und so stark miteinander verbunden, dass es sich nicht wieder auflöst – Man nennt dieses Gewebe dann auch Filz. Im Anschluss wird die Wolle noch in kaltes Wasser getaucht, damit sie etwas zusammenschrumpft. Das wäscht gleichzeitig die Seife weg und schließt den Filzprozess ab.

Filzen ist eine universelle Technik, nicht nur für Filzkugeln und Teppiche

Der Prozess des Filzens wird in Nepal traditionell verwendet, um auch Schmuck, Kleidung und sogar Dächer herzustellen. Er hat den Menschen geholfen, sich stetig weiterzuentwickeln und ist uns vor allem in Formen der wunderbaren Filzkugelteppiche erhalten geblieben. Wenn Sie sich entschließen sollten, bei uns einen Teppich zu kaufen, dann unterstützen Sie die bedrohte traditionelle Kultur der Frauen aus Nepal. Sie helfen ihnen, ihre Familie zu ernähren und stärken gleichzeitig den Zusammenhalt der Dorfgesellschaft.

Weitere Informationen:

Filzkugeln machen den Filzkugelteppich zum tollen Einzelstück

Die Filzkugeln sind das eigentliche Herzstück eines jeden Filzkugelteppichs und gleichzeitig die Grundvoraussetzung für die Gestaltung eines tollen Einzelstücks. Jeder Filzkugelteppich, den wir verkaufen, wird eigens für Sie von Näherinnen in Nepal von Hand zusammengenäht. Dabei handelt es sich um eine besonders aufwendige Art, die viel Zeit, Geduld und Geschick erfordert. Das Zusammennähen eines Filzkugelteppichs ermöglicht einer Näherin zudem, ihre Familie angemessen zu ernähren. Auf diese Art und Weise trägt Ihr Kauf eines Filzkugelteppichs dazu bei, die Stellung der Frauen in der Gesellschaft von Nepal zu verbessern und zu festigen.

Ihr Filzkugelteppich wird aus neuseeländischer Schafschurwolle gefertigt

Die Qualität unserer Produkte liegt uns besonders am Herzen. Aus diesem Grunde wird Ihr Teppich ausschließlich aus natürlicher neuseeländischer Schafschurwolle gefertigt. Bei diesem Naturprodukt handelt es sich um die beste natürliche Wolle, die auf dem Weltmarkt verfügbar ist. Durch ihre besondere Struktur eignet sie sich zudem hervorragend für die Verarbeitung zu Filzkugelteppichen und anderen Naturprodukten. Die Erzeugung erfolgt dabei in einer hundertjährigen Tradition und konzentriert sich auf die besonders weiße Schurwolle der neuseeländischen Schafe. Durch die ausgewogene Ernährung in Neuseeland ist diese Schurwolle zudem hochbelastbar – eine wichtige Eigenschaft bei der Herstellung von Teppichen und Filzkugelteppichen.

Nachdem die Schafschurwolle handverlesen, gereinigt und nach Nepal transportiert wurde, wird sie dort einer ganze Reihe weiterer Arbeitsschritte unterzogen. Am Ende dieses Prozesses werden große Zahlen an Filzkugeln unterschiedlicher Größe erzeugt. Diese Filzkugeln haben wiederum die besten Voraussetzungen, um zu Filzkugelteppichen verarbeitet zu werden. Sie können nun eingefärbt werden, um so die über 60 verschiedenen Farben zu erhalten, die für die Weiterverarbeitung zu Teppichen, bzw. Filzkugelteppichen benötigt werden.

Frauen aus Nepal verdienen ihren Lebensunterhalt mit Filzkugelteppichen

Filzkugelteppiche haben in Nepal eine sehr lange Tradition. Sie werden seit Urzeiten dort hergestellt und für vielfältige Belange eingesetzt. Neben der Verwendung als Teppich an sich können sie selbstverständlich auch als Untersetzer verschiedener Größe, als Wandteppiche, Dekoelemente oder sogar als Decken verwendet werden. Durch diese fest verwurzelte Tradition ist es den Frauen in Nepal möglich, diese Filzkugelteppiche mit unglaublicher Geschicklichkeit und mit einem unvergleichlichen Auge zusammenzunähen. Nur durch deren Engagement ist es uns möglich, Ihnen ein solch tolles Produkt bieten zu können.

Die komplette Fertigung in Handarbeit hat nicht nur zur Folge, dass es sich um einzigartige Einzelstücke handelt, sondern dass wir Ihnen auch ein Höchstmaß an Flexibilität bieten können. Neben den in unserem Webshop gezeigten bespielhaften Filzkugelteppichen können wir Ihnen nahezu jeden Sonderwunsch erfüllen. So gibt es für diese Teppiche keinerlei direkte Größenbeschränkungen, so lange die Verarbeitung von Hand und der Transport noch möglich sind. Auch bezüglich der Form des Teppichs sind wir lediglich durch die Größe und Anordnung der Filzkugeln ein wenig limitiert. Unseren Näherinnen stehen zudem über 60 verschiedene Farben für die Filzkugeln an sich zur Verfügung, so dass sich aus deren Kombination weitere Variationen für Ihren Filzkugelteppich ergeben. Ganz egal, welche Sonderwünsche Sie für Ihren ganz persönlichen Lieblingsfilzkugelteppich haben, wir sind uns sicher, dass wir Ihnen diesen Wunsch erfüllen können! Unser Kundenservice hilft Ihnen gerne mit Ihrem Auftrag weiter und erstellt Ihnen ein persönliches Angebot. Worauf warten Sie noch?

Kunst- oder Naturfasern bei unseren Teppichen

Teppiche sind in der heutigen Zeit beliebter denn je – ganz egal, ob es sich um eckige oder runde Teppiche handelt, viele Menschen schätzen die Gemütlichkeit, die ein Teppich mit sich bringt. Nun gibt es gerade bei Teppichen eine ganze Reihe an verschiedenen Möglichkeiten. Zum einen kann sich der das Material unterscheiden, zum anderen gibt es viele verschiedene Knüpfvarianten, sowie verschiedene Arten von Fasern, die sich alle für die Herstellung von Teppichen, teilweise auch für die Herstellung von Filzteppichen oder Filzkugelteppichen eignen. In dem folgenden Artikel wollen wir die Vor- und Nachteile von Kunst- und Naturfasern beleuchten und Ihnen eine echte Entscheidungshilfe an die Hand geben.

Kunstfasern für Teppiche

Der Unterschied zwischen Naturfasern und Kunstfasern macht sich nicht nur an der Kasse bemerkbar, wenn Sie einen neuen Teppich kaufen. Viele, vor allem günstige Teppiche, werden heutzutage aus Kunstfasern hergestellt. Dabei handelt es sich meistens um aus Erdöl hergestellten Polypropylen, Polyacryl, Polyester oder Polyamid. Wie sie sich sicher denken können, sind all diese Verbindungen nicht biologisch abbaubar und stellen somit eine hohe Belastung für die Umwelt dar. Wenn man bedenkt, dass die Haltbarkeit dieser Teppiche in der Regel nur einen Bruchteil der Haltbarkeit von Teppichen aus Naturfasern entspricht, erkennt man, dass Sie, wenn Sie einen solchen Teppich kaufen, am falschen Ende sparen.

Naturfasern für Teppiche

Vor der Erfindung der Kunstfasern wurden ausnahmslos alle Teppiche aus Naturfasern gefertigt. Ihre gut Haltbarkeit, aber auch die hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf die Dämmung machten Sie schon im Orient beliebt. Orientteppiche werden auch heute noch fast ausschließlich aus Naturfasern gefertigt. Materialien für Naturfaserteppiche sind zum Beispiel Schurwolle, Wolle, Kokosfaser, Sisal oder sogar Seide. Vor allem Sisal zeigt eine hohe Strapazierfähigkeit, ist dafür aber eher rau und wird deswegen häufig eher im Keller oder Dachboden eingesetzt.

Schurwolle und normale Wolle eignet sich auch für die Herstellung von Filzteppichen und Filzkugelteppichen, wie Sie sie auf unserer Seite zum Top-Preis erwerben können. Vor allem die Verarbeitung von Hand, durch die ein Mensch alle Eigenheiten des Ausgangsmaterials einschätzen und nutzen kann, bietet bei Naturfasern besondere Vorteile.

Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch der vorteilhafte Umwelteffekt, den rechteckige oder runde Teppiche aus Naturfasern bieten. So können Sie sicher sein, dass auch unsere Filzteppiche und Filzkugelteppiche vollständig abbaubar sind und daher am Ende Ihres Lebens zur Entsorgung nicht automatisch verbrannt werden müssen.

Schurwolle und Wolle haben als Materialien für Teppiche zudem den Vorteil, dass Sie besonders weich und so für alle Wohnräume geeignet sind. Das hochwertige Ausgangmaterial für all unsere Filzkugelteppiche wird von neuseeländischen Schafen gewonnen und hat einen besonders hohen Fettgehalt. Filzteppiche bieten eine hervorragende Wärmedämmung und sind durch den Fettgehalt auch besonders schmutzabweisend. Sie können zudem die Luftfeuchtigkeit des Raumes aufnehmen und so zu einer angenehmen Regulation des Raumklimas beitragen.

Mischungen aus Kunst- und Naturfasern

Immer häufiger finden sich am Markt Filzteppiche und Filzkugelteppiche, welche auch einer Mischung von Kunst- und Naturfasern hergestellt wurden. Häufig wird dazu jedoch so genannte Reißwolle verwendet. Bei dieser Art einen Teppich herzustellen, wird die verwendete Wolle zunächst mit Hilfe eines Reißwolfes in kleine Flocken verarbeitet. Diese große Behandlung der Schurwolle führt jedoch dazu, dass viele natürliche Eigenschaften verlorengehen und die Teppiche am Ende doch eher hart und rau wirken.

All unsere Filzkugelteppiche, welche wir Ihnen in eckiger oder runder Form auf unserer Homepage anbieten, werden ausschließlich aus neuseeländischer Schafschurwolle hergestellt und entsprechen den höchsten Qualitätsstandards. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir Ihnen in der Regel keine Versandkosten berechnen, wenn Sie bei uns einen Teppich kaufen.