Tag - Umweltaspekte

Kunst- oder Naturfasern bei unseren Teppichen

Teppiche sind in der heutigen Zeit beliebter denn je – ganz egal, ob es sich um eckige oder runde Teppiche handelt, viele Menschen schätzen die Gemütlichkeit, die ein Teppich mit sich bringt. Nun gibt es gerade bei Teppichen eine ganze Reihe an verschiedenen Möglichkeiten. Zum einen kann sich der das Material unterscheiden, zum anderen gibt es viele verschiedene Knüpfvarianten, sowie verschiedene Arten von Fasern, die sich alle für die Herstellung von Teppichen, teilweise auch für die Herstellung von Filzteppichen oder Filzkugelteppichen eignen. In dem folgenden Artikel wollen wir die Vor- und Nachteile von Kunst- und Naturfasern beleuchten und Ihnen eine echte Entscheidungshilfe an die Hand geben.

Kunstfasern für Teppiche

Der Unterschied zwischen Naturfasern und Kunstfasern macht sich nicht nur an der Kasse bemerkbar, wenn Sie einen neuen Teppich kaufen. Viele, vor allem günstige Teppiche, werden heutzutage aus Kunstfasern hergestellt. Dabei handelt es sich meistens um aus Erdöl hergestellten Polypropylen, Polyacryl, Polyester oder Polyamid. Wie sie sich sicher denken können, sind all diese Verbindungen nicht biologisch abbaubar und stellen somit eine hohe Belastung für die Umwelt dar. Wenn man bedenkt, dass die Haltbarkeit dieser Teppiche in der Regel nur einen Bruchteil der Haltbarkeit von Teppichen aus Naturfasern entspricht, erkennt man, dass Sie, wenn Sie einen solchen Teppich kaufen, am falschen Ende sparen.

Naturfasern für Teppiche

Vor der Erfindung der Kunstfasern wurden ausnahmslos alle Teppiche aus Naturfasern gefertigt. Ihre gut Haltbarkeit, aber auch die hervorragenden Eigenschaften in Bezug auf die Dämmung machten Sie schon im Orient beliebt. Orientteppiche werden auch heute noch fast ausschließlich aus Naturfasern gefertigt. Materialien für Naturfaserteppiche sind zum Beispiel Schurwolle, Wolle, Kokosfaser, Sisal oder sogar Seide. Vor allem Sisal zeigt eine hohe Strapazierfähigkeit, ist dafür aber eher rau und wird deswegen häufig eher im Keller oder Dachboden eingesetzt.

Schurwolle und normale Wolle eignet sich auch für die Herstellung von Filzteppichen und Filzkugelteppichen, wie Sie sie auf unserer Seite zum Top-Preis erwerben können. Vor allem die Verarbeitung von Hand, durch die ein Mensch alle Eigenheiten des Ausgangsmaterials einschätzen und nutzen kann, bietet bei Naturfasern besondere Vorteile.

Nicht zu vernachlässigen ist jedoch auch der vorteilhafte Umwelteffekt, den rechteckige oder runde Teppiche aus Naturfasern bieten. So können Sie sicher sein, dass auch unsere Filzteppiche und Filzkugelteppiche vollständig abbaubar sind und daher am Ende Ihres Lebens zur Entsorgung nicht automatisch verbrannt werden müssen.

Schurwolle und Wolle haben als Materialien für Teppiche zudem den Vorteil, dass Sie besonders weich und so für alle Wohnräume geeignet sind. Das hochwertige Ausgangmaterial für all unsere Filzkugelteppiche wird von neuseeländischen Schafen gewonnen und hat einen besonders hohen Fettgehalt. Filzteppiche bieten eine hervorragende Wärmedämmung und sind durch den Fettgehalt auch besonders schmutzabweisend. Sie können zudem die Luftfeuchtigkeit des Raumes aufnehmen und so zu einer angenehmen Regulation des Raumklimas beitragen.

Mischungen aus Kunst- und Naturfasern

Immer häufiger finden sich am Markt Filzteppiche und Filzkugelteppiche, welche auch einer Mischung von Kunst- und Naturfasern hergestellt wurden. Häufig wird dazu jedoch so genannte Reißwolle verwendet. Bei dieser Art einen Teppich herzustellen, wird die verwendete Wolle zunächst mit Hilfe eines Reißwolfes in kleine Flocken verarbeitet. Diese große Behandlung der Schurwolle führt jedoch dazu, dass viele natürliche Eigenschaften verlorengehen und die Teppiche am Ende doch eher hart und rau wirken.

All unsere Filzkugelteppiche, welche wir Ihnen in eckiger oder runder Form auf unserer Homepage anbieten, werden ausschließlich aus neuseeländischer Schafschurwolle hergestellt und entsprechen den höchsten Qualitätsstandards. Ein weiterer Vorteil ist, dass wir Ihnen in der Regel keine Versandkosten berechnen, wenn Sie bei uns einen Teppich kaufen.