Wie werden Filzkugeln für Teppich eigentlich hergestellt?

Filzkugeln sind vielfältige Grundbausteine für eine ganze Reihe toller Produkte. Sie werden in Nepal besonders gerne verwendet, um tolle Teppiche, so genannte Filzkugelteppiche, herzustellen. Diese besonderen Kunstwerke eignen ausgezeichnet, um Ihre Wohnung oder Ihr Büro mit Hilfe eines Teppichs in eine wahre Wohlfühloase zu verwandeln. Die Filzkugelteppich lassen sich in nahezu allen Größen und Formen herstellten, indem einzelne Filzkugeln von Hand zu einem großen Ganzen zusammengenäht werden. Im folgenden Artikel wollen wir Ihnen erklären, wie diese Filzkugel in reiner Handarbeit hergestellt werden, aus welchen unsere angebotenen rechteckigen und runden Teppiche bestehen.

Die Basis für Filzkugeln für Teppiche ist neuseeländische Schafschurwolle

Filzkugeln werden in der heutigen Zeit fast ausschließlich durch das so genannte Wollfilzen hergestellt. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass möglich hochwertige Schafschurwolle verwendet wird. Im Falle unserer Teppiche verwenden wir zur Herstellung der Filzkugeln ausschließlich neuseeländische Schafschurwolle höchster Qualität. Diese unterscheidet sich von anderen Natur- und Tierhaarwollen dadurch, dass sie zum einen besonders weiß und zum anderen von besonders hoher Qualität ist. Das liegt an der besonderen Fütterung und den besonderen klimatischen Bedingungen die den Schafen in Neuseeland zu Teil wird. Weiterhin handelt es sich bei diesem hochwertigen Rohstoff um ein Bioprodukt, das besonders arm an Schadstoffen und fremden Allergenen ist. Wir betrachten es als unsere wichtigste Aufgabe, Ihnen stets nicht nur die schönsten Teppiche, sondern auch die höchste Qualität anzubieten – zu einem fairen Preis für unsere Arbeiterinnen und zu einem guten Preis für Sie!

Wie stellt man Filzkugeln für Teppiche her?

Voraussetzung für Filzkugeln sind die kleinen Schüppchen, die sich an der Oberfläche der einzelnen Tierhaare befinden, aus welchen die Schafschurwolle besteht. Um die Wolle tatsächlich in Form zu bringen und zu Kugeln verarbeiten zu können, aus denen unsere Teppiche angefertigt werden, wird sie zunächst eingeweicht. Nach alter Tradition wird diese eingeweichte Wolle zudem mit einer gehörigen Portion Seife versetzt, damit die Struktur-gebenden Verbindungen der Schurwolle aufgelockert werden.

Dieses Lösen der Verbindungen führt wiederum zu einem Aufweichen des Schüppchen, welche sich im Anschluss ineinander verhaken können, wenn die Schurwolle während des Prozesses entsprechend in den Händen gerollt wird. Alle Filzkugeln, die für die Herstellung unserer Teppiche verwendet werden, werden ausschließlich von Hand gerollt und gefertigt. Das dabei entstehende Filzprodukt ist fest und so stark miteinander verbunden, dass es sich nicht wieder auflöst – Man nennt dieses Gewebe dann auch Filz. Im Anschluss wird die Wolle noch in kaltes Wasser getaucht, damit sie etwas zusammenschrumpft. Das wäscht gleichzeitig die Seife weg und schließt den Filzprozess ab.

Filzen ist eine universelle Technik, nicht nur für Filzkugeln und Teppiche

Der Prozess des Filzens wird in Nepal traditionell verwendet, um auch Schmuck, Kleidung und sogar Dächer herzustellen. Er hat den Menschen geholfen, sich stetig weiterzuentwickeln und ist uns vor allem in Formen der wunderbaren Filzkugelteppiche erhalten geblieben. Wenn Sie sich entschließen sollten, bei uns einen Teppich zu kaufen, dann unterstützen Sie die bedrohte traditionelle Kultur der Frauen aus Nepal. Sie helfen ihnen, ihre Familie zu ernähren und stärken gleichzeitig den Zusammenhalt der Dorfgesellschaft.

Weitere Informationen:

Staubsauger zum Reinigen von Teppichen

Die Pflege ist von entscheidender Bedeutung, wenn Sie Ihren gekauften Teppich noch lange Zeit erhalten wollen. Im Gegensatz zu glatten Böden können sich zum Beispiel in Filzkugelteppichen mit der Zeit Haare, Staub und Schmutz ansammeln. Dennoch lassen sich diese Verunreinigungen meistens leicht mit Hilfe eines Staubsaugers entfernen. Doch Staubsauger ist nicht gleich Staubsauger und es lohnt sich genau hinzuschauen, mit welchem Gerät Sie Ihren runden Teppich optimal reinigen und welches Gerät Ihrem Filzkugelteppich mehr Schaden zufügen würde. Wir wollen Ihnen in der folgenden Artikelserie alle wichtigen Informationen an die Hand geben, damit Sie den besten Staubsauger für die Pflege Ihres gekauften Filzkugelteppichs finden.

Welche Arten von Staubsaugern eignen sich für Teppiche?

Es gibt eine ganze Reihe an verschiedenen Staubsaugerarten. Dazu gehören die einfachen, klassischen Allround-Bodenstaubsauger (mit oder ohne Beutel), die modernen Staubsaugerroboter, Handstaubsauger und Wasserstaubsauger.

Beachten Sie dabei bitte, dass Wasserstaubsauger keinesfalls für unsere hochwertigen quadratischen und runden Filzkugelteppiche aus hochwertiger neuseeländischer Schafschurwolle geeignet sind. Die Technik dieser Geräte beruht darauf, die bearbeiteten Teppiche intensiv mit Hilfe von Wasser zu reinigen. Die Hersteller versprechen dabei, dass sich so auch tiefsitzende Verschmutzung und sogar Flecken entfernen lassen. Da es sich bei unseren Teppichen um hochwertige, gefilzte Naturprodukte handelt, ist eine solche Vorgehensweise leider nicht möglich und Sie sollten stattdessen zu anderen Alternativen für die Reinigung greifen.

Eine gute Möglichkeit, Ihren Filzkugelteppich stets sauber und frei von Staub und Schmutz zu halten, sind hingegen klassische Bodenstaubsauger, vor allem, wenn diese mit einer weichen Bürste ausgestattet sind. Im Vergleich zu den Wasserstaubsaugern verwenden diese keine für den Teppich schädlichen Flüssigkeiten. Bitte versuchen Sie niemals, unsere rechteckigen und runden Teppiche mit Hilfe eines Teppichreinigungsschaums oder eines Teppichreinigungspulvers zu reinigen, weil dann die Gefahr besteht, die Farben und die Struktur der Naturschurwolle zu beschädigen.

Auch Handstaubsauger sind im Prinzip gut geeignet, um kleinere Teppiche und Textilien zu reinigen. Achten Sie bitte auch hier darauf, dass Sie nach Möglichkeit nur eine weiche Bürste verwenden, damit die Oberfläche der Filzkugeln nicht unansehnlich wird. Staubsaugerroboter haben den großen Nachteil, dass Sie häufig nicht mit großer Saugleistung, sondern stattdessen mit schnell rotierenden Bürsten arbeiten. Dadurch passiert es vergleichsweise häufig, dass diese ebenfalls die Oberflächenstruktur angreifen und unansehnlich machen. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Filzkugelteppiche stattdessen mit einem klassischen Bodenstaubsauger zu reinigen.

Teppiche reinigen mit einem Staubsauger mit oder ohne Beutel

Bodenstaubsauger sind als Geräte mit und ohne Beutel erhältlich. Sie sollten jedoch wissen, dass gerade beim Reinigen von Teppichen beide Systeme gewisse Nachteile mit sich bringen. Bei Bodenstaubsaugern mit Beutel schließen Sie den gesamten Schmutz sicher in einem Beutel ein und können diesen leicht über den Hausmüll entsorgen. Ein Nachteil ist jedoch, dass die entsprechenden Beutel herstellerspezifisch sind und so oftmals ins Geld gehen. Weiterhin besteht die Gefahr, dass wenn der Hersteller das Modell aus dem Programm nimmt, der Nachschub mit Beuteln nicht mehr gewährleistet ist.

Auch Bodenstaubsauger für Teppiche ohne Beutel haben Vor- und Nachteile. Zum Beispiel müssen Sie zwar nicht ständig neue Beutel kaufen, aber dafür gestaltet sich die Schmutzentsorgung etwas aufwendiger und es besteht immer die Gefahr, den Staub dabei ins Gesicht zu bekommen. Auch die Filter, welche von diesen Modellen oft verwendet werden, müssen von Zeit zu Zeit ausgewaschen, bzw. ersetzt werden. Auch hierbei besteht die Gefahr, dass man diese nicht unbegrenzt nachkaufen kann.

Teppiche und Staubsauger – Zusammenfassung

Teppiche lassen sich am schnellsten und besten mit Hilfe eines Staubsaugers reinigen. Auch unsere rechteckigen und runden Filzkugelteppiche können mit Staubsaugern sauber gehalten werden. Beachten Sie jedoch dabei unbedingt, dass diese mit einer weichen Bürste ausgestattet sind und keine Flüssigkeiten zur Reinigung verwendet werden. Sollten Sie dies nicht beachten, kann es zu irreparablen Schäden an Ihrem tollen Designerteppich kommen.